WISLIKOFEN

Wislikofen im landschaftlich reizvollen Studenland liegt am Lauf des Tägerbaches. Die Gemeinde ist durch den Kalkriegel des „Kessel“ abgetrennt vom Rheintal. Sie ist noch stark geprägt von der Landwirtschaft, obschon ein großer Teil der Einwohner auswärts in Industrie- und Dienstleistungsbetrieben Verdienst findet. 

 

Das herkömmliche Gewerbe ist merklich geschrumpft. Nach wie vor findet man aber den Huf- und Wagenschmied – der sich allerdings auf Sanitär- und Heizungsinstallationen hat verlegen müssen, den Bildhauer, den Tiefbauunternehmer, den Landmaschinenmechaniker, den Transporunternehmer und ein Baugeschäft. Eine Autoreparaturwerkstatt, ein Betrieb für Elektronikapparatebau und ein Ingenieurbüro für Förder- und Entsorgungstechnik runden das Bild des neueren Gewerbes ab. Die Propstei Wislikofen ist ein Ort mit besonderer Ausstrahlung. Sie ist unter anderem bekannt durch ihr historisches Ambiente, die geschmackvollen Zimmer und eine hervorragende Küche. Kurz: die Propstei ist ein Ort zum Wohlfühlen mit Leib und Seele.

NATUR PUR

Aussichtspunkte und das traumhafte Rheinufer. Entspannen und genießen Sie das Leben wie die alten Römer. Die, in wenigen Autominuten erreichbaren, Thermalbäder Bad Zurzach und Baden verführen mit Saunen, Dampfbädern, Wohlfühlbecken und großem Wellnessbereich. Durch den nahegelegenen Flughafen Zürich sind Sie perfekt verbunden mit der Welt. Ein Leben am Puls der Zeit im Einklang mit der Natur. Nehmen Sie sich endlich die Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Sie haben es sich verdient. Gönnen Sie sich den Blick ins Grüne